Dipl.-Päd. Mag. Theol. Arne Burchartz


Kinder und Jugendlichenpsychotherapeut mit den Vertiefungsrichtungen Analytische Psychotherapie und Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie

In seiner Arbeit mit Ausbildungskandidaten und als Supervisor legt Herr Dipl.-Päd. Arne Burchartz Wert darauf, die intrapsychischen und interpersonellen Prozesse in der therapeutischen Arbeit, zwischen Supervisor und Supervisand und in der Gruppe zu verstehen und für den psychotherapeutischen Prozess zu nutzen. Dabei kommt es ihm auf das Verständnis von Übertragung, Gegenübertragung und Widerstand ebenso an wie auf die Entwicklung passgenauer Interventionen. Wichtig ist ihm auch, sich Kenntnisse in der einschlägigen Fachliteratur anzueignen und metapsychologische Modelle zur Erkenntnisgewinnung hinzuziehen zu können.

Arbeitsweisen sind Vermittlung von Sachkenntnis im Seminarstil, Konkretisierung anhand von Fallarbeit zusammen mit der Gruppe als Assoziationsraum und Ideen-Pool, Erarbeitung von Interventionstechniken, Rollenspiele zu Übung, Gruppenspezifische Techniken.

Eines seiner Spezialgebiete ist die Tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie mit Kindern und Jugendlichen. Herr Burchartz ist Redakteur der Fachzeitschrift „Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie“. Weitere Veröffentlichungen finden Sie auf seiner Homepage: www.psychotherapiezentrum-hohenlohe.de

Supervision und Lehrtätigkeit

  • seit 2016 Dozent bei der SAP
  • Dozent und Supervisor an mehreren Ausbildungsinstituten
  • Coach und Organisationsberater
  • Psychodramaleiter
  • SAFE-Mentor


Seminare bei der Süddeutschen Akademie für Psychotherapie

  • Einführung in die Theorie der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie: Übertragung, Gegenübertragung und Widerstand
  • Erstgespräch und Anamnese
  • Fallarbeit mit Schwerpunkt Elternarbeit und Beendigung einer Therapie