„Begleitung von Paaren und Partnerschaftsthemen in der TP“


 

 

Zielgruppe: Psychotherapeuten (PP und KJP, auch Ausbildungskandidaten) und Ärzte

 


 

Die Arbeit mit Paaren stellt eines der spannendsten und gleichzeitig herausforderndsten Settings in der Psychotherapie dar. Aber auch in der Einzeltherapie haben die Themen des Bindungssystems Partnerschaft einen starken Einfluss und bilden immer wieder einen zentralen Behandlungsfokus. Es liegt daher auf der Hand, wie bedeutsam für Psychotherapeut*innen eine qualifizierte Fundierung in diesem Bereich ist, die jedoch in den Ausbildungen bislang kaum ausreichend Platz findet. Um diese Lücke zu schließen, bietet das Kompaktseminar eine fundierte, auf das tiefenpsychologische Setting zugeschnittene Einführung, als solide Ausgangsbasis und Orientierungshilfe für die Arbeit in diesem Bereich.

 

Die vermittelten Konzepte greifen das tiefenpsychologische Verständnis von Konflikt- und Strukturebene in klarer und verständlicher Weise auf und helfen den Teilnehmer*innen darin, speziell auch den Einfluss struktureller Defizite der Partner auf die Dynamik zu erkennen und darauf in der Praxis hilfreich einzugehen.

 

In einer wertschätzenden und unterstützenden Atmosphäre wird die Integration der erlernten Techniken durch Selbsterfahrungsanteile und eine ausgewogene Theorie-/Praxisverschränkung unterstützt. Bisherige Erfahrungen mit Paaren und Paarthemen können vertieft und verankert werden.

 

Literatur: http://sigma-akademie.de/wp-content/uploads/2015/04/Artikel-Kunstleben.pdf 

 

Leitung:  Dipl. Psych. Wanja Kunstleben (PP)

 

Termine: 06.12.2019 15.30 Uhr - 08.12.2019, 13.00 Uhr  

 

Umfang: 20 h

 

Ort: Ringeisenhaus, Pappenheimer Strasse 2, 87730 Bad Grönenbach

 

Seminargebühr:  350,00 €

 

CME-Punkte: Fortbildungspunkte sind beantragt

 


Hier gehts zum Anmeldeformular